Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

This Logo Viewlet registered to Business4 Theme
Sie sind hier: Startseite / NJStar / Gute Grundeinstellungen in NJStar (bis V2.75)

Gute Grundeinstellungen in NJStar (bis V2.75)

Manchmal ist NJStar etwas/sehr unübersichtlich. Diese Kurzübersicht soll Klarheit bringen. Aber bitte Obacht: es gibt zwei Anleitungen fürs Chinesische: 1x Chinese Big5 (Traditional) und 1x Chinese GB2312 (Simplified). Daraufhin folgt eine fürs Japanische sowie für das Koreanische.

allegro-C und NJStar Communicator V2.75.xx (ca 2009) [Zusammenstellung der Infos: Copyright allegronet.de 2010f Radeberg]

Die korrekten Einstellungen für den NJStar Communicator


Für's Chinesische

* Grundeinstellungen für Chinese Big5 Traditional *

Schauen Sie bitte genau hin!
NJStar ist nicht das übersichtlichste Programm, aber extrem gut!
Mit etwas mehr Übung werden Sie das Programm genauso nützlich finden, wie hunderttausende anderer Nutzer auch.

1. Die untere Leiste
nach dem Aufruf von NJStar ist ein Button rechts unten (schön rot, wie "Der Osten leuchtet rot!") in der Leiste zu sehen:
linke Maustaste: 6 Chinese Big5 Traditional ist angekreuzt
rechte Maustaste: Chinese Input anwählen (damit erscheint 2.)

2. die zweite Leiste von unten
oberhalb der unteren Leiste ist die NJStar-Leiste zu sehen. Sie teilt sich auf:

2a. ganz rechts ein fettes B5 mit kleinen Pfeilen dadrunter (4 Stück) [nicht klicken!]

2b. !ganz! links 1x (dunkel)rotes chin. zeichen
klickt man darauf rechts: NJStar-Versionsangaben
klickt man darauf links: gibts einiges zum Auswählen, Chinese IME sollte ein Häckchen haben...
2c. rechts von "!ganz! links" ist ein breiterer Button. Wenn korrekt eingestellt, sehen wir 4 chin. Schriftzeichen. Links drauf geklickt: es sollte Standard Pinyin aktiv sein. Mehr nicht! Wenn Sie z.B.: kein "e" bei "Bei jing" [=Peking] mehr eingeben können, dann bestimmt nicht Standard Pinyin, sondern evtl. Double Pinyin angeklickst. Diese verschiedenen Sachen lassen sich -aus Versehen?- leicht mit Alt+1 bis Alt+5 ansteuern, und NJStar merkt sich das dann auch! Also bitte: Vorsicht! Rechts drauf geklickt, wechselt man den Eingabemodus: zwischen der eingestellten chin. Schriftsprache (in unserem Fall: Big5 Trad.) und dem westeuropäischen ascii. Das geht nebenbei auch mit: Strg und LEERTASTE (hin und her!).

3. Optionen
man gehe auf die untere Leiste auf das NJStar-Symbol. Rechts klicken -> "Options...."
Wir finden 6 Abteilungen vor: Chinese, My Windows Systems, CJK Languages, Support DBCS in Unicode Text, "ohne Namen", IME.

Die Idealbesetzung mit Kreuzeln ist diese:
Chinese: 110
My Windows Systems:1000010
CJK Languages:001110
Support DBCS in Unicode Text: 100
"ohne Namen":1
IME:1
1 heisst Kreuz, 0 ist leer (man experimentiere....)

DAS ist sehr interesant: Support DBCS in Unicode Text: 100. Damit beeinflusst NJStar kein anderes Programm, nur jenes, auf welches wir uns konzentrieren: =allegro-C. Man experimentiere mit Outlook! [Diese Anleitung hat den Fokus auf "wissenschaftliche Bibliothekare". Info: allegro-C ist das dienstälteste deutsche Bibliotheksprogramm!]

 

* Grundeinstellungen für Chinese GB2312 Simplified *

Schauen Sie bitte genau hin!
NJStar ist nicht das übersichtlichste Programm, aber extrem gut!
Mit etwas !mehr! Übung werden Sie das Programm genauso nützlich finden, wie hunderttausende anderer Nutzer auch.

1. Die untere Leiste
nach dem Aufruf von NJStar ist ein Button rechts unten (schön rot, wie "Der Osten leuchtet rot!") in der Leiste zu sehen:
linke Maustaste: 3 Chinese GB Simplified ist angekreuzt
rechte Maustaste: Chinese Input anwählen (damit erscheint 2.)

2. die zweite Leiste von unten
oberhalb der unteren Leiste ist die NJStar-Leiste zu sehen:
2a. ganz rechts ein fettes GB mit kleinen Pfeilen dadrunter (4 Stück) [nicht klicken!]
2b. !ganz! links 1x (dunkel)rotes chin. zeichen
klickt man darauf rechts: NJStar-Versionsangaben
klickt man darauf links: gibts einiges zum Auswählen, Chinese IME sollte ein Häckchen haben und Simplified Chinese ...
2c. rechts neben "!ganz! links" ist ein breiterer Button. Wenn korrekt eingestellt, sehen wir 4 chin. Schriftzeichen. Links drauf geklickt: es sollte Standard Pinyin aktiv sein. Mehr nicht! Rechts drauf geklickt, wechselt man den Eingabemodus: zwischen der eingestellten chin. Schriftsprache (in unserem Fall: Big5 Trad.) und dem westeuropäischen ascii. Das geht nebenbei auch mit Strg und LEERTASTE (hin und her!)

3. Optionen
man gehe auf die untere Leiste auf das NJStar-Symbol. Rechts klicken -> "Options...."
Wir finden 6 Abteilungen vor: Chinese, My Windows Systems, CJK Languages, Support DBCS in Unicode Text, "ohne Namen", IME.

Die Idealbesetzung mit Kreuzeln ist diese:
Chinese: 110
My Windows Systems:1000010
CJK Languages:001110
Support DBCS in Unicode Text: 100
"ohne Namen":1
IME:1
1 heisst Kreuz, 0 ist leer (Man experimentiere....)

 

Schauen Sie bitte genau hin!
NJStar ist nicht das übersichtlichste Programm, aber extrem gut!
Mit etwas !mehr! Übung werden Sie das Programm genauso nützlich finden, wie hunderttausende anderer Nutzer auch.

 

Für's Japanische

1. Die untere Leiste
nach dem Aufruf von NJStar ist ein Button rechts unten (schön rot, wie "Der Osten leuchtet rot!") in der Leiste zu sehen:
linke Maustaste: J Japanese Auto-Detect bitte wählen
rechte Maustaste: Japanese Input anwählen (damit erscheint 2.)

2. die zweite Leiste von unten
oberhalb der unteren Leiste ist die NJStar-Leiste zu sehen:
2a. ganz rechts ein fettes SIS mit kleinen Pfeilen dadrunter (4 Stück). Wenn man hier links klickt, sollten die Häckchen so gesetzt sein: Input using Unicode und bei Japanese Shift-JIS sollte ebenfalls ein Kreuzel sein. (Der fettgedruckte Hinweis ist NEU, am 9.12.2010 hinzugefügt.)
2b. !ganz! links 1x (dunkel)rotes chin. Zeichen (das ist das Zeichen von NJStar)
klickt man darauf rechts: NJStar-Versionsangaben
klickt man darauf links: gibts einiges zum Auswählen, Japanse IME sollte ein Häckchen haben...
2c. rechts neben "!ganz! links" ist ein breiterer Button: Romaji. Links drauf geklickt: es sollte Romaji aktiv sein. Mehr nicht! Rechts drauf geklickt, wechselt man den Eingabemodus: zwischen der eingestellten jap. Schriftsprache und dem westeuropäischen ascii. Das geht nebenbei auch mit Strg und LEERTASTE (hin und her!)

3. Optionen
man gehe auf die untere Leiste auf das NJStar-Symbol. Rechts klicken -> "Options...."
Wir finden 6 Abteilungen vor: Chinese, My Windows Systems, CJK Languages, Support DBCS in Unicode Text, "ohne Namen", IME.

Die Idealbesetzung mit Kreuzeln ist diese:
Chinese: 110
My Windows Systems:1000010
CJK Languages:001110
Support DBCS in Unicode Text: 100
"ohne Namen":1
IME:1
1 heisst Kreuz, 0 ist leer (Man experimentiere....)

 

aus der offiziellen FAQ zu NJStar:

HOWTO: type in Chinese IME and get Japanese code output

 

To input Japanese Kana (Hiragana, Katakana) or Kanji, you normally use Japanese IME. However, for people who know ONLY Chinese IME and/or for those who do not know Japanese-Romaji method, NJStar Communicator allows you to use Chinese IME to input Japanese Kana/Kanji as well!

  • Input Kanji (日語漢字): Use Chinese IME to input Japanese Kanji is really easy - you only have to select Japanese (Shift-JIS/EUC-JIS) as output code from the right-most button on the Chinese IME bar, and then type the normal "Chinese" character(s) with your favorite Chinese input method!
  • Input Hiragana/Katakana: Open up "Symbols Input" method (shortcut is "Alt+6") table, choose "Hiragana" or "Katakana" from the right window, then use mouse to select! Also make sure that you choose Japanese (Shift-JIS/EUC-JIS) as your output code.

HOWTO: type "tokyo"?

tokyo is type as 'toukyou' in ramaji
source: http://www.njstar.com/community/viewtopic.php?p=596#596

 

 

Für's Koreanische

1. Die untere Leiste
nach dem Aufruf von NJStar ist ein Button rechts unten (schön rot, wie "Der Osten leuchtet rot!") in der Leiste zu sehen:
linke Maustaste: K Korean Auto-Detect ist angekreuzt
rechte Maustaste: Korean Input anwählen (damit erscheint 2.)
[den NJStar Tip of the Day können Sie später deaktivieren, wenn Sie das Kreuzel bei "Show tip at startup" wegmachen.]

2. die zweite Leiste von unten
oberhalb der unteren Leiste ist die NJStar-Leiste zu sehen:
2a. ganz !rechts! ein fettes KS mit kleinen Pfeilen dadrunter (4 Stück) [nicht klicken!]
2b. !ganz! links 1x (dunkel)rotes chin. zeichen
klickt man darauf rechts: NJStar-Versionsangaben
klickt man darauf links: gibts einiges zum Auswählen, Korean IME sollte ein Häckchen haben.
2c. rechts neben "!ganz! links" ist ein breiterer Button. Wenn korrekt eingestellt, sehen wir 4 korean. Schriftzeichen. Links drauf geklickt: es sollte Hangul/Hanja aktiv sein. Mehr nicht! Rechts drauf geklickt, wechselt man den Eingabemodus: zwischen der eingestellten korean. Schriftsprache und dem westeuropäischen ascii. Das geht nebenbei auch mit Strg und LEERTASTE (hin und her!).

3. Optionen
man gehe auf die untere Leiste auf das NJStar-Symbol. Rechts klicken -> "Options...."
Wir finden 6 Abteilungen vor: Chinese, My Windows Systems, CJK Languages, Support DBCS in Unicode Text, "ohne Namen", IME.

Die Idealbesetzung mit Kreuzeln ist diese:
Chinese: 110
My Windows Systems:1000010
CJK Languages:001110
Support DBCS in Unicode Text: 100
"ohne Namen":1
IME:1
1 heisst Kreuz, 0 ist leer (Man experimentiere....)

So! Nun können Sie auf Koreanisch eingeben. Naja, nicht nicht ganz! Ganz unten rechts -auf der zweiten Leiste von unten- sehen Sie ein Keyboard. Einfach mal bitte klicken. Danke. Es kommt NJStar Soft Keyboard. Sie sehen jetzt die augenblickliche Tastaturbelegung. Das entspricht Ihrer Tastatur. Mit dieser Tastaturbelegung -gedanklich auf Ihre eigene Tastatur abbilden- können Sie auf Ihrer eigenen Tastatur koreanisch eingeben. Wer will kann auch auf dem NJStar Soft Keyboard klicken, und erzeugt so die kor. Silben. Einfach mal probieren! Dieses Verfahren unterscheidet sich, wie Sie feststellen werden, stark vom Chinesischen/Japanischen!
Übrigens: hier ist das Bild des NJStar Soft Keyboard's. Sie können es sich gerne ausdrucken....

Manchmal ist NJStar etwas/sehr unübersichtlich. Diese Kurzübersicht soll Klarheit bringen. Aber bitte Obacht: es gibt zwei Anleitungen fürs Chinesische: 1x Chinese Big5 (Traditional) und 1x Chinese GB2312 (Simplified). Daraufhin folgt eine fürs Japanische sowie für das Koreanische.

 

 

Für alle, die sich nicht so leicht zurechtfinden (NJStar hat ja auch zugegeben viele Einstellungsmöglichkeiten), hier ein Bild:

Manchmal ist NJStar etwas/sehr unübersichtlich. Diese Kurzübersicht soll Klarheit bringen. Aber bitte Obacht: es gibt zwei Anleitungen fürs Chinesische: 1x Chinese Big5 (Traditional) und 1x Chinese GB2312 (Simplified). Daraufhin folgt eine fürs Japanische sowie für das Koreanische.

 

Es gibt doch eine (kleine) Dokumentation für NJStar

Bitte schauen Sie sich diese mit (cjk-) Kennerblick an.
Sie finden diese: Im NJStar-Symbol unten auf der untersten Leiste. Dann Mausklick rechts->Help.
Das ist die typische Microsofthilfe. Etwas umständlich....
Da steht trotzdem einiges Lesenswerte drin!