Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

This Logo Viewlet registered to Business4 Theme
Sie sind hier: Startseite / Bibliothekssoftware / Neu: Betreuungsangebot (auch "Supportvertrag" genannt)

Neu: Betreuungsangebot (auch "Supportvertrag" genannt)

2 Varianten stehen zur Verfügung: Beide haben inclusive: 1x Besuch vorOrt bzw via Fernwartung mit Updateinstallation (gültige allegro-C -Lizenz vorausgesetzt); 1x Anpassungsaktion von apr/api/etc nach spezifischen Wünschen.

Betreuungsangebot mit jährlicher Berechnung

Variante A enthält:
1x Fernwartung mit Updateinstallation
1x Anpassungsaktion von apr/api/etc nach spezifischen Wünschen.

Variante B enthält:
1x Besuch vorOrt mit Updateinstallation
je 1x Anpassungsaktion pro Quartal von apr/api/etc nach spezifischen Wünschen
incl aller neuesten Versionen der Arbeitsoberfläche und Neuprogrammierungen. Hierzu ist ein Blick in die Chronik (Was ist neu?) ganz interessant.

Für beide Varianten A+B gilt:

s.a. im schriftlichen Angebot zu: Support, Fehlerbehebung und Reaktionszeiten (12. Sonstiges & Arbeitsgrundlagen)
Der einmalige Besuch vorOrt erfolgt nach den Reiseplänen der allegro-Werkstatt (nur Variante B).
Das Betreuungsjahr gilt immer vom 1.1. bis zum 31.12. des gewünschten Jahres.
Die Rechnungsstellung erfolgt zum Ende des 1. Quartals des gewünschten Jahres.
Die allegro-Werkstatt hat in den Jahren 2007 bis dato eine für die Bibliothek angepasste Version installiert.

Preise für Variante A: €1.904,-
Preise für Variante B: €2.975,- (Preiserhöhung evtl. für Berlin, Ffm, Hamburg und München, da die Hotelpreise wesentlich höher sind)
[beides incl. MwSt.]

Überlegungen dazu:
Ein Betreuungsangebot kann nicht gemacht werden für:
-"irgendwelche" allegro-Installationen von fremder oder eigener Hand
-ältere allegro-Installationen der allegro-Werkstatt. Wenn diese älter als (1.1.)2007 sind, dann entsprechen sie nicht mehr dem modernen Stand der Datenbanktechnik und der Oberflächentechnik. Zuviel gibt es Neues, zuviel müßte angepasst werden. Dieses kann nicht im Rahmen eines Betreuungsangebotes geleistet werden.
Das Betreuungsangebot ist kein Abo-Modell. Es gibt Institutionen, die möchten ausdrücklich diese Möglichkeit genannt haben, um eine gewisse Sicherheit zu haben und daß sie nicht "alleine" gelassen werden (s.a. der "von Pontius zu Pilatus"-Effekt).
Die allegro-Werkstatt ist im Übrigen der Auffassung, daß die wenigsten Institutionen ein Betreuungsangebot "nötig" haben. Die Angebote und letzendlich die Aufträge sind so gestaltet, daß alle(!) Wünsche in dem Jahr (der Auftrag hat meistens 1 Jahr Laufzeit) erfüllt werden. Die Bibliothek wird dann nach diesem (langen) Jahr in die "Freiheit" entlassen. Die Admins verstehen ihr System. Sie kann -wenn sie will- eigene Änderungen vornehmen usw usw. Des weiteren werden viele "Werkzeuge" zur Verfügung gestellt, die Schaden vermeiden. Aufgrund der Nachfrage stellt die allegro-Werkstatt den Institutionen dennoch diese beiden Betreuungsangebote zur Verfügung.