Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

This Logo Viewlet registered to Business4 Theme
Sie sind hier: Startseite / allegro-zdb / die ZDB und allegro-C

die ZDB und allegro-C

Wie kommen die (Ihre) ZDB-Datensätze in Ihr System wieder rein?

Die ZDB ist eine großartige Sache


Wie kommen Ihre zdb-Datensätze in Ihren eigenen Bibliothekskatalog?
Ganz normal!mit allegro-zdb.

Jetzt katalogisieren Sie doppelt:
Bibliothek und direkt in die ZDB.
Mit allegro-zdb werden Sie Zeit gewinnen.

Möglichkeiten mit allegro-zdb:

  • 4x i.J. Integration in den online-allegro-Katalog

  • 4x i.J. Integration in den lokalen allegro-Katalog

  • 1x Anreicherung Ihrer per Hand getätigten Daten.
    Das muß sein: Sie haben die ZDB-Nummer notiert.

Sie sind keine allegro-Bibliothek? Aber Ihr „Bibliotheks-Informations-System“ versteht doch mab2 oder marc21!

Interessiert?
Lassen Sie uns drüber reden!
Schauen Sie es sich an! Wo?
Natürlich auf dem nächsten Bibliothekartag in Berlin (2018)!

Stand 2018:
allegro-zdb v14.2 verwaltet:
Titeldatensätze: 1.864.879
Lokale Nachweise: 16.212.595

Vollautomatische Datenverwaltung. Vollautomatisches Einspielen in Ihren lokalen Katalog. Mit integrierter Fehlerbeseitigung von echten (extrem vielen vielen!) zdb-Fehlern. Die zdb will davon leider nicht wissen ;-(
-> mittlerweile ist alles aktualisiert auf das Jahr 2018!

 

Für Bibliotheken, die keine Eins-zu-Eins-Darstellung ihrer zdb-Daten benötigen, gibt es eine völlig andere Lösung (seit 2017)!

allegro-zdb-direkt!

Aus dem Internet, der zdb-online, werden die Bestandsdaten via xml herausgeholt. Und dann zu einer allegro-Datenbank-Datei verarbeitet. Diese Lösung hat Vor- und Nachteile. Später mehr auf diesem Kanal. Mit Anpassung an RDA!